3 3 spitzensport

Sichtungswege und -Termine

Um das Rheinland offiziell bei einer Deutschen Meisterschaft, dem Preis der Besten oder einer anderen nationalen Großveranstaltung zu vertreten, müssen sich die interessierten und in Frage kommenden Reiter und Voltigierer bei offiziellen Sichtungsterminen präsentieren, damit die Landestrainer entsprechend eine Auswahl treffen können.

Welche Turniere und Termine dies für die jeweiligen Turniere sind, können Sie den folgenden Übersichten entnehmen.

Downloads:     

Sichtungswege 2020 Stand: Januar 2020 - veraltet aufgrund der Corona-Pandemie

 

Neuer Sichtungsweg Dressur

DJM Riesenbeck 11.-13.09.2020

Die Disziplingruppe Dressur hat einen neuen Sichtungsweg beschlossen. Es wird an zwei Sichtungsterminen in Langenfeld ein Aufgabenreiten unter Turnierbedingungen stattfinden, bei denen Richter anwesend sein werden und die Prüfung mit Punkten richten werden. Ebenfalls wird das Sichtungsgremium die Ritte für sich bewerten. Die Prüfungen müssen ohne Gerte geritten werden.
Nach den beiden Terminen, werden die Nominierungen DJM ausgesprochen. Bei eventuellen Unklarheiten, kann mit der Nominierung bis zu dem Termin Rheinische Meisterschaften gewartet werden um dort noch einmal eine letzte Entscheidungsmöglichkeit zu haben. Folgende Termine sind geplant:
20./21.06.2020 Langenfeld (FEI-Mannschaftsaufgabe)
25./26.07.2020 Langenfeld (FEI-Einzelaufgabe)

27.-30.08.2020 Rheinische Meisterschaften Langenfeld

11.-13.09.2020 DJM Dressur Riesenbeck

Für die Nominierung zur DJM ist die Teilnahme an den Sichtungen verpflichtend, Ausnahmen sind im Einzelfall nach Rücksprache mit den Landestrainern und der Disziplingruppe zu entscheiden.

Die Kosten belaufen sich auf 15,00 €/ Startplatz, Anmeldung erfolgt über Zusendung des ausgefüllten Anmeldeformulars Christina Block (cb@psvr.de)

 

Bundesnachwuchschampionat und Rheinisches Nachwuchschampionat

Aufgrund der Corona-Pandemie finden aktuell keine Pferdeleistungsprüfungen statt und leider musste auch der Qualifikationsweg für das Nicole Uphoff Nachwuchschampionat Dressur Junioren powered by EQUIVA abgesagt werden. Trotzdem soll es auf den Rheinischen Meisterschaften auch in diesem Jahr wieder einen Rheinischen Nachwuchschampion geben. Hierfür hat die Disziplingruppe Dressur einen neuen Sichtungsweg beschlossen. Es wird an zwei Sichtungsterminen in Langenfeld ein Aufgabenreiten unter Turnierbedingungen stattfinden, bei denen Richter anwesend sein werden und die Prüfung mit Punkten richten werden. Ebenfalls wird das Sichtungsgremium die Ritte für sich bewerten. Nach den beiden Terminen, werden die Nominierungen für die Rheinischen Meisterschaften ausgesprochen. Weiter wird an dem ersten Termin auch eine Sichtung für den Sichtungslehrgang zum Bundesnachwuchschampionat Junioren U15 in Warendorf stattfinden.
Folgende Termine sind geplant:
20./21.06.2020 Langenfeld (FEI – Children Einzelaufgabe) mit Sichtung Lehrgang BNWCH 07.09.08.2020
25./26.07.2020 Langenfeld (FEI – Children Einzelaufgabe)

27.-30.08.2020 Rheinische Meisterschaften Langenfeld

11.-13.09.2020 DJM Dressur Riesenbeck

Die Kosten belaufen sich auf 15,00 €/ Startplatz, Anmeldung erfolgt über Zusendung des ausgefüllten Anmeldeformulars Christina Block (cb@psvr.de)