banner startseite

Veranstaltungen PSVR

Keine anstehende Veranstaltung

Logo LRFS transparent

Qualitätsbündnis Sport

Logo Qualitaetsbuendis Wir sind auf dem Weg

Braunschweig

Rheinische Erfolge bei den Löwen Classics

Die rheinischen Springreiter Katrin Eckermann, Maja Bleser, Laura Hetzel, Frank Brücker und Laurens Houben zeigten sich bei den Löwen Classics von ihrer besten Seite und sicherten sich Siege und Platzierungen.

Katrin Eckermann und Cala Mandia konnten die zweite Qualifikation zum Grand Prix über 1,50m gewinnen. Die Erfolgsreiterin des RV Kraneburg und die Capistrano-Tochter ließen den Niederländer Henk Frederiks mit Impian und den Schweizer Adrian Schmid auf Chicharito hinter sich und gewannen 13.150 €.
In der Springprüfung mit Stechen über 1,45m sicherten sich Katrin Eckermann und der siebenjährige Schimmelhengst Zoe Blue den dritten Platz hinter Sieger Felix Haßmann mit C’est la Vie und Philipp Schulze Topphoff auf Vivantas. In der vorangegangenen Prüfung über 1,40 wurden Eckerman und der Zirocco Blue-Nachkomme Vierte.

Rheinischer Nachwuchs
Im HGW-Bundesnachwuchschampionat der Springreiter landete eine rheinische Nachwuchsreiterin unter den Top Ten: Maja Bleser vom RC Gut Neuhaus und der Cascadello-Nachkomme Cedric sicherten sich Platz neun.

Im U25 Springpokal, einer Springprüfung der Klasse S*** mit Stechen, wurden Laura Hetzel von der RSG Niederrhein und Ficardi Zehnte.

Deutschen Meisterschaft der Landesverbände
In der Einzelwertung der Deutschen Meisterschaft der Landesverbände rangierte Frank Brücker auf Platz vier. Der 34-jährige Springreiter des RFV Jagdfalke Brünen platzierte den Diar Noir-Nachkommen Delgaro hinter Siegerin Julie Mynou Diederichsmeier, Günter Treiber und Claas Hermann Romeike.
Im ersten Umlauf der Deutschen Meisterschaft der Landesverbände konnte sich der gebürtige Belgier Laurens Houben, der für die RSG Niederrhein startet, über Platz zehn freuen. Mit dem holländisch gezogenen Incanto verzeichnete Houben eine fehlerfreie Runde.

Text: www.pemag.de