banner startseite

Seminare PSVR

23
Okt
Reit- und Fahrverein Rheurdt
-
Rheurdt

03
Nov
Reitanlage Löckenhoff
-
Mettmann

Veranstaltungen PSVR

Keine anstehende Veranstaltung

Logo LRFS transparent

Qualitätsbündnis Sport

Logo Qualitaetsbuendis Wir sind auf dem Weg

Die Bundeschampionate in Warendorf sind jedes Jahr das Saison-Highlight wenn es darum geht, die besten Nachwuchspferde Deutschlands zu bestaunen. Wie in jedem Jahr konnten sich auch in diesem Jahr zahlreiche rheinische Pferde, besonders aber auch rheinische Ausbilder in den Mittelpunkt des Geschehens rücken.

Der Bundeschampion der fünfjährigen Springponys ist ein rheinisches Reitpony. Robby Lee LOH kam im Hause Lohmann zur Welt und steht mittlerweile im Besitz von Antonia Ercken, die ihn in Warendorf auch zur Goldmedaille pilotierte. In der gleichen Prüfung sicherten sich Rabea Tempel und Metallica SGN Rang fünf, während Amelie Tönnissen und My Sunshine SG an sechster Stelle auf die Ehrenrunde gingen. Bei den sechsjährigen Springponys hieß es im Finale Rang sechs sieben für Julie Sophie Schwamborn und Pauli SG.

Weitere rheinische Finalplatzierungen auf dem Springplatz:

5-jährige Pferde
4. Tobias Thoenes mit Dacanto’s Boy

6-jährige Pferde
6. Carolin Zell mit Chardonnay
10. Katrin Eckermann mit Qualtissima PS

Gold für Pia Münker
Die zweite Goldmedaille aus rheinischer Sicht gab es auf dem Geländeplatz für Pia Münker. Als letzte Starterin in einem hochklassigen Starterfeld der fünfjährigen Geländepferde ging sie mit Cascoblanco an den Start. Nachdem sie mit dem Schimmel die Ziellinie durchquert hatte, war der Applaus der Zuschauer auf dem ganzen Turniergelände zu hören. In der gleichen Prüfung wurde Münker im Sattel von Hanami Fünfte. Ben Leuwer ging hier mit Zuccini als Achter auf die Ehrenrunde.

Silber für Antonia Dewes
Einen tollen Erfolg feierte auch Antonina Dewes auf dem Geländeplatz. Gemeinsam mit Ace of Space überzeugte das Paar in allen drei Disziplinen und gewann am Ende die Silbermedaille.

Drei Medaillen bei den Dressurponys
Bei den Dressurponys war auch in diesem Jahr die Qualität des Starterfeldes enorm hoch. Mit zwei Medaillen ging es am Ende für Virginia Spönle und ihre beiden Ponyhengste von der Hengststation Ferienhof Stücker auf die Heimreise. Bei den Fünfjährigen trabte sie im Sattel von FS Next Diamond zu Bronze. Bei den sechsjährigen Dressurponys hatte sie FS Clarimo gesattelt und sicherte sich souverän die Silbermedaille. Bronze gewann hier Leonie Honnefelder im Sattel von Glücksengelchen.

Auf dem Dressurplatz gab es aus rheinischer Sicht noch einige weitere tolle Finalplatzierungen:

5-jährige Dressurponys
6. Laura Amelie Borges mit Assenmachers Gentleman
8. Hanna Sofie Clauberg mit Dacapo B
10. Lennea Höffler mit WS Detroit
10. Georgina Kraft mit Clarina-S

6-jährige Dressurponys
5. Madlin Tillmann Mister Prime Time

Silber bei den Dressurpferden
Zum ersten Mal gab es auch eine Prüfung für siebenjährige Dressurpferde. Diese Chance nutzte Stefanie Wittmann. Sie brachte mit Famous K FRH ein vielversprechendes Nachwuchspferd an den Start und sicherte sich nach einer sehr harmonischen Finalrunde die Silbermedaille. Und auch bei den sechsjährigen Dressurpferden waren die rheinischen Farben im Finale erfolgreich vertreten:

6-jährige Dressurpferde
4. Sophie Jamar Villazon
4. Stefanie Wittmann Diafys
7. Ann Christin Wienkamp Vision

Zwei Mal Silber bei den Vierjährigen
Auch auf dem Reitpferdeviereck gab es am Ende zwei Medaillen. Lisa Erlemeyer und Dans Le Coeur B trabten bei den vierjährigen Stuten und Wallachen zu Rang zwei. Ihre Züchterfamilie Braun wurde darüber hinaus für die beste vierjährige Stute ausgezeichnet.
Bei den vierjährigen Hengsten war es Daydreamer, der sich gemeinsam mit Hanna Richter Silber sicherte.

Weitere rheinische Platzierungen auf dem Reitpferde Viereck:

Ponys 3-jährige Hengste
4. Patricia Gehre Nixxon G
8. Jaqueline Schurf Dark Champagne AT

Ponys 4-jährige Stuten und Wallache
5. Sabrina Stocks und Cassiopeia B WE

Ponys 4-jährige Hengste
4. Jaqueline Schurf und Damaszener K WE

Text: www.pemag.de