banner startseite

Seminare PSVR

Veranstaltungen PSVR

Logo LRFS transparent

Qualitätsbündnis Sport

Logo Qualitaetsbuendis Wir sind auf dem Weg

Le Lion d’Angers/FRA

Gold für Anna Lena Schaaf und Lagona

Auf den Weltmeisterschaften der Jungen Vielseitigkeitspferde im französischen Le Lion d’Angers gewannen Anna Lena Schaaf und Lagona in der Konkurrenz der Sechsjährigen souverän die Goldmedaille.

Mit nur 25,8 Minuspunkten übernahmen Anna Lena Schaaf vom RV Krüsterhof Voerde und die Oldenburgerstute Lagona die Führung in der Dressur und konnten dieses Ergebnis durch fehlerfreie Runden im Gelände und im Springparcours beibehalten. Damit verwies die 21-jährige Mannschafts- und Vizeeuropameisterin den Franzosen Nicolas Touzaint mit Fibonacci de Lessac (26.8) auf Rang zwei und die Italienerin Rebecca Chiappero mit Bonmahon Chelsea (31.7) auf den dritten Platz. Bereits im vergangenen Jahr konnten Schaaf und die Lavagon-Tochter die Finalqualifikation bei den Bundeschampionaten gewinnen und waren dieses Jahr sowohl in Jardy als auch in Langenhagen auf Zwei-Sterne-Niveau erfolgreich.

Platz acht für Schnaufer-Völkel

In der Altersklasse der siebenjährigen Vielseitigkeitspferde gelangten Josephine Schnaufer-Völkel vom RC Annaberger Hof Bonn mit dem Cascadello-Nachkomme Cinnamon Red als bestes deutsches Paar auf den achten Platz. Zum Dressurergebnis von 28,5 Minuspunkten kamen am Ende vier Strafpunkte für einen Abwurf im Parcours für die 31-Jährige und den von Helmut Bergendahl gezogenen Cinnamon Red hinzu.

 

Exloo/NED

Szeltner und Barbian glänzen in Exloo

Im Rahmen des internationalen Dressurturnier im niederländischen Exloo konnten Susanne Szeltner und Julia Barbian höchst erfolgreich die rheinischen Farben vertreten.

Susanne Szeltner, die für den Förderkreis Dressur Neuss startet, und ihr KWPN-Wallach Aquarel konnten sich in der CDI3*-Tour im stark besetzten Grand Prix mit 68,152 Prozent auf dem fünften Platz hinter Tommie Visser, Marieke van der Putten, Patrick van der Meer und Charlotte Fry behaupten. Im Grand Prix Special rangierten Szeltner und der Unieko-Nachkomme mit 66,447 Prozent auf dem sechsten Platz.

Julia Barbian vom Neuss-Grefrather RC und ihre Fuchsstute Valentina starten auf dem siebten Platz in der Mannschaftsaufgabe für Junge Reiter (66,520 Prozent) in den Wettkampf und steigerten sich in der Einzelaufgabe mit 70,098 Prozent auf den dritten Platz. In der Kür bedeuteten 70,875 Prozent den vierten Platz für die amtierenden Rheinischen Vize-Meister der Jungen Reiter.

 

Vejer de la Frontera/ESP

Laura Hetzel punktet in Spanien

Während der Sunshinetour konnte Laura Hetztel sich in Vejer de la Frontera über Erfolge auf internationalem Parkett freuen.
Den Smaragd-Nachkommen Miijnheer van de Lentamel pilotierte Laura Hetzel in einer Springprüfung über 1,40m zu Rang zehn und mit Julius, der Bugatti und Contendro in seinem Pedigree führt, erzielte die Amazone von der RSG Niederrhein den achten Platz in einer Springprüfung über 1,35m.

 

Herning/DEN

Jonna Esser auf Erfolgskurs

Auf dem internationalen Springturnier im dänischen Herning feierte die rheinische Nachwuchsspringreiterin Jonna Esser tolle Erfolge.
Joanna Esser, die amtierende Deutsche Meisterin der Ponyspringreiter, hatte wieder ihr Erfolgspony Catnees gesattelt und konnte einen dritten Platz in einer Springprüfung über 1,30m und einen vierten Platz in einer Springprüfung über 1,20m verbuchen.

 

Vilamoura/POR

Litterscheidt in Portugal erfolgreich

Auf dem internationalen Springturnier in Vilamoura sorgte Marco Litterscheid, der für den International Horse Club Gut Waldau an den Start geht, für Furore.
Im Sattel des Fuchswallach Robinson erzielte Litterscheidt den neunten Platz in der CSI3*Prüfung über 1,45m und den sechsten Rang in einer Springprüfung über 1,40m.
Mit dem achtjährigen Untouched-Nachkommen Ufo konnte sich der 28-jährige Springreiter über den fünften Platz in einer Springprüfung über 1,40m, den achten Platz in einer Springprüfung über 1,35m und den neunten Rang in einer Prüfung über 1,30m freuen.

 

Text: www.pemag.de