banner startseite

Veranstaltungen PSVR

Keine anstehende Veranstaltung

Logo LRFS transparent

8er-Team

8er Team

Qualitätsbündnis Sport

Logo Qualitaetsbuendis Wir sind auf dem Weg


Der Pferdesportverband trauert um den Langenfelder Gerd Lemke. 
Wie erst jetzt bekannt wurde ist der langjährige dpa-Reitsportjournalist Anfang Mai verstorben. Er wurde 91 Jahre alt.

Der gebürtige Berliner und gelernte Industriekaufmann, der schon als Schüler sein Taschengeld mit dem Schreiben von Sportartikeln für Lokalzeitungen verdiente, kam 1963 zur Deutschen Presseagentur (dpa). Als Wirtschaftsredakteur machte er sich dort einen Namen. Seine große Vorliebe galt jedoch immer dem Sport, vorzugsweise dem Pferdesport und dem Fußball. Seit 1965 berichtete er unter anderem vom CHIO in Aachen. Auch nach seiner Pensionierung blieb er journalistisch noch lange dem Pferdesport treu. Für seine kritische, aber stets fairer Berichterstattung zeichnete ihn die Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) 1974 mit der Plakette für besondere Verdienste in Bronze und ein Jahr später in Silber aus. Im März 1995 wurde ihm das Deutsche Reiterkreuz in Silber verliehen. Vom Pferdesportverband Rheinland erhielt er 1975 die Goldene Ehrennadel mit Lorbeerkranz und wurde 1990 mit der großen Medaille des Verbandes gewürdigt.

Wir werden Gerd Lemke immer ein ehrendes Andenken bewahren. Unser herzliches Beileid gilt den Hinterbliebenen.

(fn-press)