banner startseite

Logo LRFS transparent

Termine Veranstaltungen & Seminare

Seminare

07
Jan
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

07
Jan
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

Veranstaltungen

Keine anstehende Veranstaltung

Auch im belgischen Lier gingen Anfang November einige Springreiterinnen und -reiter aus dem Rheinland an den Start und sicherten sich Platzierungen in mehreren CSI2*-Springprüfungen. Allein die Schwestern Isabell und Louisa Müller sicherten sich in diesem Rahmen drei Schleifen.

Louisa und Isabell Müller mehrfach platziert

Familie Müller vom RFV Dhünn hatten auf dem Azelhof in Belgien mehrfach Anlass zum Jubeln: Louisa Müller konnte sich in der Qualifikationsprüfung für den Großen Preis Platz zehn sichern, nachdem sie mit dem elfjährigen Wallach Lord Larry im ersten Umlauf über 1,45m lediglich einen Zeitfehler zu verbuchen hatte.

Ihre Schwester Isabell trat unterdessen mit dem ebenfalls elfjährige Contendro I-Sohn Corny in einem Zwei-Phasen-Springen auf CSI2*-Niveau an und belegte dort Platz acht, nachdem das Paar in der ersten Phase fehlerfrei blieb und die zweite Phase mit vier Strafpunkten beendete. In einer weiteren Springprüfung lagen Isabell Müller und Corny nach einem strafpunktfreien Ritt in 65,63 Sekunden außerdem auf Rang zehn.

Schleifen für Schulze-Hesselmann und Lauff

Julius Schulze-Hesselmann vom RC Gut Neuhaus Grevenbroich platzierte sich in einer weiteren Zwei-Phasen-Springprüfung über 1,30m und 1,35m mit der Stute Quelle Dame du Roi fehlerfrei auf Rang drei.

Auch Victoria Lauff (Akademischer Reitclub Bonn) ging in Belgien erfolgreich an den Start: Sie rangierte mit Embassy M nach einer fehlerfreien Runde im Cavalor-Preis auf dem siebten Platz.

 

Text: www.pemag.de