banner startseite

Logo LRFS transparent

Termine Veranstaltungen & Seminare

Mo Di Mi Do Fr Sa So
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
16
18
19
20
21
24
25
26
29
30
31

Seminare

23
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

27
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

28
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

Veranstaltungen

Keine anstehende Veranstaltung

Internationale Top Ten-Erfolge haben beim Vielseitigkeitsturnier im belgischen Waregem Konstantin Harting (RJC Rodderberg) und Arne Bergendahl (ZRFV von Lützow Hamminkeln) gefeiert.

Arne Bergendahl ging in Waregem äußerst erfolgreich in der CICO3*-Prüfung an den Start. Im Sattel des irischen Sportpferdes Down to the Wire legte er mit 30,10 Strafpunkten in der Dressur einen guten Grundstein. Im Springen blieb das Paar fehlerfrei, im Gelände mussten lediglich 8,4 Strafpunkte für Zeitüberschreitung notiert werden. Das Endergebnis von 41,70 Strafpunkten bedeutete Platz drei in der CICO3*-Vielseitigkeit, besser als Arne Bergendahl waren nur Julia Krajewski mit Samuorai du Thot (29,4) und Frank Ostholt mit Jum Jum (40,0). 

Der 17-jährige Konstantin Harting war erneut mit seinen beiden Stuten Cigaline und Conil im Einsatz. Die beiden „Super-Schwestern“ ließen sich von dem mehr als bescheidenen Wetter in Waregem nicht irritieren und zeigten einmal mehr, dass man sich auf sie verlassen kann. Den CICOJ1* beendete Konstantin Harting mit Conil auf Platz zwei. Die Collin L – Damocles – Tochter beendete die Prüfung als einziges Pferd mit ihrem Dressurergebnis (31,70) und konnte sich so nach fehlerlosen Runden im Springen und im Gelände von Platz elf auf den Silberrang verbessern. Mit Cigaline musste der amtierende Deutsche Vizemeister der Junioren nach einer sehr guten Dressur (29,2) zwei Abwürfe im Parcours und 1,6 Strafpunkte für Zeitüberschreitung im Gelände hinnehmen. Das bedeutete Platz acht in der Einzelwertung. Doch auch Conils Vollschwester „Ciga“ – beide Pferde wurden von Familie Harting selbst gezogen – bekam zusätzlich eine silberne Schleife, denn mit ihr gehörte Konstantin Harting zum deutschen Nationenpreisteam. Gemeinsam mit Ann-Catrin Bierlein/Auf geht’s Fräulein Hummel, Joelle Celina Selenkowitsch/Akebys Zum Glück und Kaya Thomsen/Horseware’s Barny platzierten sie sich in der Mannschaftswertung auf Platz zwei.

Text: www.pemag.de