banner startseite

Logo LRFS transparent

Termine Veranstaltungen & Seminare

Seminare

01
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

15
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

Veranstaltungen

Keine anstehende Veranstaltung

Im Rahmen des hochkarätigen Drei-Sterne Turniers „Paderborn Challenge 2018“ sorgte Andreas Kreuzer für eine Sensation: Mit dem elfjährigen Wallach Calvilot gelang ihm der schnellste Nullfehlerritt in einer Zeit von 47,25 und somit entschied das Paar kurzerhand die Siegerrunde des Großen Preises für sich.

Andreas Kreuzer sorgt für eine Überraschung

Für den 28-Jährigen Andreas Kreuzer (RTG Silberberghof) bedeutete dies einen doppelten Erfolg: Da dieses Turnier in Paderborn zugleich auch die vorletzte Etappe der DKB-Riders Tour war, konnte er durch seinen Sieg zahlreiche Rankingplätze gutmachen und verbesserte sich von dem 56. Platz auf einen herausragenden vierten Platz, den er sich jedoch zumindest noch bis zum Finale im November mit drei weiteren Reitern teilen muss. Christian Ahlmann liegt hier auch weiterhin mit Abstand auf Platz eins im DKB-Ranking.

Tobias Meyer gewinnt das Championat von Paderborn

Auch im Championat von Paderborn, dem zweitwichtigsten Springen dieser Veranstaltung, hatte ein Rheinländer die Nase vorn: Hier ritt Tobias Meyer (Turnierfreunde Lohmar) mit dem Hannoveraner Special One zum Sieg. Andreas Kreuzer und Calvilot begnügten sich unterdessen mit Platz sieben. Darüber hinaus konnte Meyer mit dem Wallach Corny auch noch einen dritten Platz im Preis der Bremer AG (CSI3*) für sich verbuchen.

Im Finale der mittleren Tour, einer CSI3*-Zwei-Phasen-Springprüfung der schweren klasse siegten Tobias Meyer und die elfjährige Stute C.D. Andreas Kreuzer wurde hier mit dem Schimmel Quinley Vierter.

Katrin Eckermann mit F. C. Okala platziert

In der CSI3*-Punktespringprüfung mit Joker konnte sich Katrin Eckermann mit der achtjährigen Stute F.C. Okala über die weiße Schleife und Platz drei freuen. Der siebte Platz ging unterdessen an Sebastian Adams und die zehnjährige Sandro Boy-Tochter Dree Boeken’s Sandros Roeschen. Im Eröffnungsspringen, einer CSI3*-Springprüfung, platzierte sich Katrin Eckermann mit F.C. Okala außerdem auf dem neunten Rang.

Kreuzer auch im Equiline Youngster Cup siegreich

Sowohl in der ersten als auch in der zweiten Qualifikationsprüfung des Equiline Youngster Cups für achtjährige Pferde (CSIYH1*) ritt Andreas Kreuzer den KWPN-Wallach Falcon strafpunktfrei ins Ziel und damit beide Male auf einen guten zweiten Platz.

Im Finale legten die beiden dann nochmal einen Zahn zu und sicherten sich in dieser Zwei-Phasen-Springprüfung über 1,45m in einer flotten Zeit von 30,34 Sekunden fehlerfrei den Sieg.

Kleine Tour: Muth und Cloppenburg erfolgreich

Im CWD-Preis der der kleinen Tour der SPOOKS-Amateur-Trophy konnte sich Emilia Cloppenburg mit dem 14-jährigen Wallach Ziedane auf dem fünften Platz einsortieren.

Dirk Muth ritt mit dem braunen Wallach Toronto in einer CSIAm B-Springprüfung und einem strafpunktfreien Ritt über 1,15m auf Platz neun.

In der Zwei-Phasen-Springprüfung der kleinen Tour durften sich Muth und Cloppenburg dann gleichermaßen über eine Schleife freuen, nachdem beide keine Strafpunkte auf ihrem Konto zu verbuchen hatten. Muth ritt mit Toronto auf den achten Platz, während Cloppenburg mit ihrem Ziedane den neunten Rang bekleidete.

Text: www.pemag.de