banner startseite

Logo LRFS transparent

Termine Veranstaltungen & Seminare

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
3
4
5
6
7
8
9
10
13
16
17
18
19
21
22
24
25
26
28
29
30

Seminare

23
Nov
Pferdesportzentrum Rheinland, Seminarraum und Reithalle
-
Langenfeld (Rheinland)

27
Nov
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

07
Dez
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

Veranstaltungen

Keine anstehende Veranstaltung

Bei den Munich Indoors konnten sich im November gleich mehrere rheinische Springreiter Schleifen verdienen. Dabei gelang Tobias Meyer (Turnierfreunde Lohmar) und Holger Hetzel (RSG Niederrhein) auch der Sprung in die Top Ten der internationalen Platzierungslisten. So platzierte Tobias Meyer den Califax-Sohn Cleveland in der ersten Qualifikation zum KASK Youngster Cup in einem internationalen Springen über 1,35 m fehlerfrei auf Platz neun. Im Finale konnte sich das Paar sogar noch verbessern: Hier gab es im Zwei-Phasen-Springen über 1,40 m für eine schnelle Nullrunde den fünften Platz.

 

Im Munich Indoors Gold Cup Springen, dem Highlight am Samstagabend, erreichten sowohl Tobias Meyer als auch Holger Hetzel das Stechen. Der rheinische Landestrainer und Deutsche Vizemeister Holger Hetzel hatte Come to Win mit nach München gebracht: Mit dem elfjährigen Cornet Obolensky-Nachkommen blieb er auch im Stechen fehlerfrei und durfte sich so über Platz sechs freuen. Zwei Zeitstrafpunkte musste im Stechen hingegen Tobias Meyer hinnehmen. Mit dem neunjährigen Ikke van Stal Cipa reichte es dennoch für Platz sieben.

Text: www.pemag.de