banner startseite

Logo LRFS transparent

Termine Veranstaltungen & Seminare

Seminare

22
Jan
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

29
Jan
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

05
Feb
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

Veranstaltungen

Keine anstehende Veranstaltung

Bei bestem Turnierwetter wurde die zweite Qualifikation zum diesjährigen Raiffeisen-Markt-Cup Jugendchampionat in Dressur, Springen und Kombinierter Wertung vom 09. bis 11. Juni in Wermelskirchen ausgetragen. Besonders großen Zuspruch fand, wie schon im Rahmen der ersten Wertung, auch hier die Dressur, die aufgrund des hohen Nennergebnisses in zwei Abteilungen platziert wurde. Pia Künstner vom RC Bergerhof siegte in der ersten Abteilung. Sie erritt im Sattel von Vicky CR die höchste Wertnote in dieser Prüfung, eine 7,7.Gleich zwei Schleifen sicherte sich in der zweiten Abteilung Anna Schäfer. Die für den RFV Graf von Schmettow Eversael startende Reiterin konnte mit zwei Ponys die Richter überzeugen und so die Plätze eins und zwei der zweiten Abteilung belegen. Rang eins ertrabte Anna Schäfer mit Daddy Cools Ballerina, denn mit ihr erhielt sie die Wertnote 7,4. Mit einer 7,3 wurde zudem ihre Vorstellung im Sattel von Pinoccio bewertet. Die Wertnote 7,3 bescherte auch Kyra Jungbluth den zweiten Platz in Abteilung Nummer eins. Sie ging an den Start für den RFV Velbert und hatte Feine Jong gesattelt. Die weißen Schleifen für Platz drei erhielten zudem die Reiterinnen mit der jeweiligen Wertung von 7,2. Das war zum einen Judith Knoch, am Start für den RV Pferdefreunde Öttershagen, die Arts-Deilaran überzeugend vorgestellt hatte. Und zum anderen ging Platz drei an Laura Stadler mit D’Artagnon, reitend für den RV St. Johannes Waat.
Im Stilspringen auf L-Niveau ging Judith Knoch erneut an den Start. Für den Parcours hatte sie umgesattelt auf Al Najma Amadeus ox. Hier konnte sich die junge Reiterin über ihre zweite Schleife freuen, und zwar die Goldene. Denn mit einer tollen Bewertung von 7,8 setzte sie sich an die Spitze des Starterfeldes. Dicht dahinter rangierte die mit 7,7 zweitplatzierte Deena Frerck.Mit Caretano ging sie für den RFV Wermelskirchen an den Start. Platz drei ersprang sich Antonia Hoyer von den Imbacher Pferdefreunden, die die Wertnote 7,5 erhielt. Sie überzeugte im Parcours mit Careen.
Nach einer gelungenen Dressur und einem überaus erfolgreichen Springen siegte hier Anna Lina van Gemmeren (PSV Klitzenhof) im Sattel von Maddock mit 15,4 Punkten in der Kombinierten Wertung. Franziska Schrudde und Rowel Bank, startend für den RFV Wodan Damm, belegten mit 15,3 Platz zwei. Rang drei erritt sich der für den RV Kaldenkirchen startende Jascha Weiß mit 15,1 Wertnotenpunkten im Sattel von Royal Blanc.

Weitere Infos unter: www.pemag.de