banner startseite

Logo LRFS transparent

Termine Veranstaltungen & Seminare

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
16
19
20
23

Seminare

26
Feb
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

03
Mär
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

Veranstaltungen

04
Mär
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

 

Beim CSI** Peelbergen präsentierten sich gleich mehrere rheinische Springreiter Ende Januar in Top-Form.

Mit ihren drei Schimmeln sammelte Vanessa Borgmann (RFV Jagdfalke Brünen) in Peelborgen Schleifen. Die 25-Jährige sprang sowohl im Sattel des Clearway-Nachkommens C’est Bon zu Platz sechs in einem 1,40 m Springen des CSI** als auch mit dem Cornet Obolensky-Sohn Caspar IV in einem 1,40 m Zwei-Phasen-Springen derselben Tour. Mit Lucky Luck, einem Holsteiner von Lord Z, erreichte sie zudem den Silberrang in einem 1,35 m Springen des CSI**. Und auch im Großen Preis gab es eine Schleife für Vanessa Borgmann: Mit Caspar IV wurde sie hier Zehnte.

Erfolge konnte in Peelbergen auch Katrin Eckermann verbuchen. Zweimal platzierte sie F.C. Okarla in Springen der CSI**-Tour unter den Top Ten. In einem 1,40 m Qualifikationsspringen für den Großen Preis wurde sie mit der dunkelbraunen KWPN-Stute Sechste, in einem 1,45 m Springen belegte das Paar Platz zehn. Für die 2-Sterne-Tour hatte die 27-Jährige, die für den RV Kranenburg reitet, außerdem den Oldenburger Van Gogh-Sohn Vallejo gesattelt. Mit dem Braunen sprang sie zu Platz acht in einem 1,35 m Zwei-Phasen-Springen und zu Platz sieben in einem 1,35 m Qualifikationsspringen sowie zur silbernen Schleife in einem 1,35/1,45 m Springen. Darüber hinaus sorgte Nachwuchspferd Cutiepie für Freude: Die KWPN-Schimmelstute wurde unter Eckermann zweimal Dritte in der CSIYH*-Tour.

Ein gutes Pflaster war Peelbergen auch für Frederic Tillmann. Der 38-Jährige vom RC Gut Neuhaus Grevenbroich sprang mit Destiny von Diarado zu Platz zehn in einem 1,35 m Zwei-Phasen-Springen und siegte mit dem westfälischen Fuchswallach Gustav in dem 1,35/1,45 m Springen. In diesem Springen gab es mit Nina Piasecki (RFV Lobberich) und dem Deutschen Vizemeister Holger Hetzel (RSG Niederrhein) zudem weitere Platzierte aus dem Rheinland unter den Top Ten. Piasecki belegte mit Dakota du Houlbec Platz sechs, Hetzel wurde mit Dalli Dalli Achter.

Einen Sieg konnte Dirk Jerke vom RSV Essen in Peelbergen verbuchen. Der 45-Jährige war mit Chacco Prince in der CSI*-Tour erfolgreich. Neben der goldenen Schleife für einen Sieg in einem 1,20 m Springen gab es für dieses Paar auch noch Platz acht in einem ebenso hohen Zwei-Phasen-Springen. Im Sattel von Diamantino sicherte sich Jerke zudem Platz vier in dem Springen, welches er mit dem Chacco Blue-Sohn für sich entschieden hatte.

Eine Platzierung unter den Top Ten konnte auch Frederik Knorren (RV Würselen) in der CSI*-Tour erspringen: Mit Eville wurde er in einem 1,30 m Qualifikationsspringen für den Großen Preis Vierter.

Infos und alle Ergebnisse: http://online.equipe.com/en/competitions/22730

Text: www.pemag.de